RSS Feed

Afrika – ein besonderes Urlaubserlebnis

0

August 19, 2010 by Redaktion

Dass Afrika ein Land der Wüste ist mag stimmen und dennoch ist eine Südafrika Reise ihr Geld wert, denn es zählt zu den interessantesten Ländern der Welt. Dies liegt nicht nur an der uralten Kultur der Ureinwohner von Südafrika, sondern auch an der einzigartigen Tiervielfalt. Nur in einer Südafrika Reise sieht man noch, wie die Menschen teils vor tausenden Jahren gelebt haben und in welchem Luxus wir heute leben und aufwachsen.

Obwohl Südafrika hauptsächlich Wüste ist, ist die goldbraune Landschaft wunderschön und wird insbesondere jeden Abend, wenn die Sonne untergeht, zu einem wahren Sonnenmeer. Schon alleine deshalb lohnt sich eine Südafrika Reise.

Die Fauna in Südafrika bietet einen unvergesslichen Urlaub. Dabei reicht die übliche Zeit von zwei Wochen gar nicht aus, um das Land kennen zu lernen. Darum reisen insbesondere Studenten oft monatelang durch das Land und lernen dabei nicht nur die Landschaft kennen, sondern auch neue Kulturen und Menschen. Diese Safari auf einer Afrika Reise kostet natürlich viel Geld. Dabei nutzen viele Menschen die Möglichkeit, bei den Einheimischen in Afrika für wenige Cent zu übernachten oder in dem sie der Bevölkerung auf eine Art und Weise helfen.

Natürlich muss man nicht nach Südafrika reisen, um eine Safari zu unternehmen. Die Strände sind im Gegensatz zu den europäischen weniger überfüllt und daher macht auch ein Strandurlaub in Südafrika mindestens genauso viel Spaß wie in Spanien.

Da das Klima in Südafrika im Winter eher gemäßigt ist und in der Regel den Nullpunkt nicht unterschreitet, ist es für uns Europäer dort leicht auszuhalten. Im Sommer schwanken die Temperaturen je nach Tageszeit und Wärmeentwicklung zwischen 20 und 40 Grad im Schatten. Die nächtlichen Temperaturen liegen, je nach Gebiet, aber meistens unter 0 Grad und gelten deswegen als „Eisstunden“.


0 comments »

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>